Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unserer Website bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

Wie werden Kellerdecken und Untersichten einfach gedämmt?

Themenbereich: Sonderlösungen WDVS

Problem

Die Kellerdecken und Untersichten bilden in der Regel den unteren Abschluss der beheizten Gebäudeteile. Dies führt in dem darüber liegenden Geschoss häufig zu fußkalten Böden und zu erhöhten Energieverlusten. Mit weber.therm Wärmedämmverbundsystemen können diese Deckenuntesichten mit einem leistungsfähigen und dauerhaften Wärmeschutz versehen werden.

Lösung

Schritt: 1 -

Die Dämmplatten, z.B. weber.therm RS 022 Fassade plus ultra, werden vollflächig mit einem Zahnglätter 10 x 10 mm unter Verwendung von z.B. weber.therm plus ultra beschichtet und verklebt. 

Schritt: 2 -

Der Klebemörtel wird im Buttering-Floating Verfahren aufgebracht. Alternativ kann der Klebemörtel streifenförmig auf die Decke aufgespritzt werden.

Schritt: 3 -

Im Außenbereich werden die Dämmplatten mit Armierungsspachtel, z. B.weber.therm plus ultra beschichtet (inkl. eingebetettem weber.therm Textilglasgewebe GROB) und mit weber.pas Dünnschichtputz verputzt.

Schritt: 4 -

Innenflächen können mit einem Anstrich wie z.B. weber.lor Mineral gestrichen werden oder auch unbeschichtet bleiben.