Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unserer Website bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

weber.therm plus ultra

weber.therm plus ultra
weber.therm plus ultra

Produkteigenschaften

  • optimale Spannungsverteilung
  • stabile Armierungsschicht
  • speziell für Hochleistungsdämmstoffe

Klebe- und Armierungsspachtel für das weber.therm plus ultra Wärmedämm- Verbundsystem

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

Mineralische Hochleistungsklebe- und Armierungsspachtel im Hochleistungs-Wärmedämm-Verbundsystem weber.therm plus ultra.

Produktbeschreibung

weber.therm plus ultra ist ein werksmäßig hergestellter, mineralischer Trockenmörtel nach DIN EN 998-1.

Zusammensetzung

Zement, klassierte Marmorkörnungen, Zusätze für eine bessere Verarbeitung und Haftung am Putzgrund, Fasern, Hydrophobierungsmittel

Produkteigenschaften

  • hohe Klebekraft
  • optimale Spannungsverteilung
  • ausgezeichnete Verarbeitungseigenschaften
  • hervorragend maschinengängig
  • für Hochleistungsdämmstoffe
  • zum Überziehen von tragfähigen Putzen geeignet

Technische Werte

Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl μ:≤ 25
Haftzugfestigkeit Untergrund:≥ 0.25 N/mm²

Qualitätssicherung

weber.therm plus ultra unterliegt einer ständigen Gütekontrolle durch Fremdüberwachung und Eigenüberwachung nach DIN EN 998-1.

Allgemeine Hinweise

  • Der Klebespachtel dürfen keine Zusätze beigemischt werden.
  • Während der Verarbeitung und Austrocknung darf die Temperatur der Luft, der verwendeten Materialien und des Putzgrundes nicht unter + 5° C absinken.
  • Die frisch aufgetragene Klebespachtel ist vor zu schnellem Feuchtigkeitsentzug zu schützen, um eine optimale Erhärtung sicherzustellen.
  • Für die Ausführung beachten Sie bitte die Verarbeitungsnorm für Wärmedämm-Verbundsysteme ÖNORM B 6410.
  • Durch die Art des Untergrundes und des Auftragens kann der Verbrauch variieren. Die exakten Verbrauchswerte sind durch Probeflächen am Objekt zu ermitteln.

Dokumentation

Dokumente senden oder downloaden

Sie können das Dokument per Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Wasserbedarf:
ca. 7 l / 25 kg

Lagerung:
Bei trockener, vor Feuchtigkeit geschützter Lagerung ist das Material bis zu 12 Monate lagerfähig.

Verbrauch / Ergiebigkeit

Kleben : ca. 5,5 kg/m²
Armieren : ca. 6,0 kg/m²

Verpackungseinheiten

Gebinde
Silo
Papiersack25 kg40 Säcke

Verarbeitung

Untergrundvorbereitung

  • Der Untergrund muss bewegungsfrei, schwindungsfrei, tragfähig, trocken und eben sein. Schmutz, Staub und lose Teile müssen vom Untergrund entfernt, Betonflächen von Trennmitteln befreit und evtl. dampfgestrahlt werden.
  • Die Ebenheit des Untergrundes muss den Anforderungen der ÖNORM DIN 18 202 "Toleranzen im Hochbau" entsprechen.
  • Der Auftragnehmer sollte insbesondere dann Bedenken anmelden, wenn: starke Verunreinigungen, Ausblühungen, zu glatte Flächen usw. vorliegen; größere Unebenheiten als nach ÖNORM DIN 18 202 zulässig vorhanden sind; eine zu hohe Baufeuchtigkeit, z.B. als Folge von feuchtigkeitsspendenden Ausbauarbeiten vorliegt.
  • Horizontale Abdeckungen wie Fensterbänke, Dachabschlüsse, Brüstungsabdeckungen usw. müssen vor Arbeitsbeginn vorhanden sein.
  • Bewegungsfugen des Baukörpers müssen im gesamten Aufbau des weber.therm WDVS übernommen werden. Unabhängig hiervon sind alle ca. 30 Meter vertikale Bewegungsfugen anzuordnen. Die Art der Fugenausbildung ist gesondert nach der örtlichen Erfordernissen deckungsgleich vorzusehen.