Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unserer Website bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

weber.mur Spachtelputz extra

weber.mur Spachtelputz extra
weber.mur Spachtelputz extra

Produkteigenschaften

  • hohe Haftfestigkeit
  • hohe Rissefreiheit
  • einfache Verarbeitung

Kunstharzvergüteter Trockenfeinstmörtel für innen und außen

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

Die spezielle Anwendung liegt in der Herstellung des Streichgrundes bei Renovierungsarbeiten mit weber.ton Anstrichen. weber.mur Spachtelputz extra dient zum Ausgleich und Glätten von Unebenheiten, sowie als Überzug zur Herstellung völlig glatter Flächen, weiters zum Schließen von Rissen und Sprüngen. Für Innen- und Außenflächen geeignet.

Produktbeschreibung

weber.mur Spachtelputz extra ist kunstharzvergüteter Trockenfeinstmörtel .

Zusammensetzung

anorganische und organische Bindemittel, Füllstoff, Weißzement

Produkteigenschaften

  • besitzt hohe Haftfestigkeit und Rissefreiheit auch in stärkeren Schichten
  • leicht verarbeitbar

Technische Werte

Qualitätssicherung

weber.mur Spachtelputz extra unterliegt einer ständigen Gütekontrolle durch Eigenüberwachung

Allgemeine Hinweise

  • Durch die Art des Untergrundes und des Auftragens kann der Verbrauch variieren. Die exakten Verbrauchswerte sind durch Probeflächen am Objekt zu ermitteln. Verbrauchsangaben beziehen sich auf die Mindest-Putzdicke.
  • Unterste Temperaturgrenze bei der Verarbeitung: +5° Celsius für Umluft und Baukörper. Direkte Regeneinwirkung und Sonneneinstrahlung vermeiden.

Dokumentation

Dokumente senden oder downloaden

Sie können das Dokument per Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Verbrauch / Ergiebigkeit

pro mm Schichtdicke : ca. 1,0 kg

Verpackungseinheiten

GebindeEinheit
Sack25 kg

Verarbeitung

Untergrundvorbereitung

  • Der Untergrund muss fest und frei von Staub und Schmutz sein.
  • Als Unterputz eignet sich jeder feste, wenig oder schlecht wasseraufnahmefähige Untergrund.
  • Vor dem Spachteln ist der Untergrund von Staub und Schmutz zu reinigen, lose Putzteile sind zu entfernen.