Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unserer Website bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

weber Silikonimprägnierung

weber Silikonimprägnierung

Produkteigenschaften

Imprägnierungsmittel

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

Als Hydrophobierung oder zusätzliche Hydrophobierung von mineralischen Fassaden, besonders an Wetterseiten und als Schutz vor Chlorideindringung bei der Betonsanierung.

Produktbeschreibung

weber Silikonimprägnierung ist ein wasserabweisendes Imprägnierungsmittel auf Silikonbasis

Zusammensetzung

Silikonharz, organische Lösungsmittel (brennbar)

Produkteigenschaften

  • wasserabweisend
  • hohes Eindringvermögen
  • klebfrei
  • hohe Alkalibeständigkeit
  • verarbeitungsfertig

Allgemeine Hinweise

  • Während der Verarbeitung und Austrocknung darf die Temperatur der Luft, der verwendeten Materialien und des Untergrundes nicht unter + 8° C absinken.
  • Es müssen alle Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden, die bei der Lagerung und Verarbeitung lösungsmittelhaltiger Produkte vorgeschrieben bzw. bekannt und üblich sind.
  • Nicht in Innenräumen anwenden.
  • Nachdem die Imprägnierung brennbare Lösungsmittel enthält, muss bei der Verarbeitung entsprechende Sorgfalt und Achtsamkeit aufgewendet werden.

Dokumentation

Dokumente senden oder downloaden

Sie können das Dokument per Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Verbrauch / Ergiebigkeit

ca. 0,3 l/m² ca. 16,6 m² / 5 l

Verpackungseinheiten

GebindeEinheit
Kanister5 l

Produktdetails

Lagerung:
Bei kühl und dicht verschlossen, vor Hitze schützend Lagerung ist das Material lagerfähig.

Verarbeitung

Untergrundvorbereitung

  • Der zu imprägnierende Untergrund soll frei von Staub und Schmutz sein. Lose und leicht abblätternde Teile müssen entfernt und Risse geschlossen werden.
  • Vor dem Aufbringen muss die gereinigte Oberfläche lufttrocken sein.

Verarbeitungsschritte

 

  • Die gut geschüttelte, unverdünnte Imprägnierung wird am besten durch Sprühen oder "Fluten" evtl. auch durch Streichen aufgebracht. (Es ist darauf zu achten, dass gleichmäßiger Auftrag erfolgt).
  • Im Bereich von Haarrissen ist darauf zu achten, dass der Anstrich gut eindringen kann.