Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unserer Website bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

weber.san finish 302 weiss

weber.san finish 302 weiss
weber.san finish 302 weiss

Produkteigenschaften

  • wasserdampfdurchlässig
  • weiße Oberfläche
  • für weber.san Saniersysteme

Weißer Trockenmörtel auf Kalk-Zement-Basis

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

Für Außen- und Innenflächen von Neubauten und Althäusern. Für mineralische Grobputze, wie Kalk-Zement-Grobputz und Wärmedämmputz auf Perlite-Basis geeignet, kann aber auch als Ausbesserungsmörtel in Verbindung mit weber.prim Haftgrund H bei Renovierungen verwendet werden. Als Feinputz im weber Sanierputz-System.

Produktbeschreibung

weber.san finish 302 weiss ist ein Trockenmörtel nach ÖNORM EN 998-1.

Zusammensetzung

klassierte Sande, Kalk, Zement, vergütet durch Zusätze

Produkteigenschaften

  • wasserdampfdurchlässig
  • ist für innen und außen anwendbar

Technische Werte

Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl μ:ca. 15
Baustoffklasse:A 1
Festigkeitsklasse:CS I

Qualitätssicherung

weber.san finish 302 weiss unterliegt einer ständigen Gütekontrolle durch Eigenüberwachung nach ÖNORM EN 998-1.

Dokumentation

Dokumente senden oder downloaden

Sie können das Dokument per Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Körnungen:
ca. 1 mm

Lagerung:
Bei trockener, vor Feuchtigkeit geschützter Lagerung ist das Material bis zu 12 Monate lagerfähig.

Verbrauch / Ergiebigkeit

hohl für voll : bis 5,0 kg/m²

Verpackungseinheiten

GebindeEinheit
Papiersack40 kg

Verarbeitung

Untergrundvorbereitung

  • Als Putzgrund eignet sich jeder gleichmäßig und gut saugende Untergrund, der bewegungs- und schwindungsfrei, frei von wasserlöslichen Anteilen sowie fest und trocken ist.
  • Der gesamte Untergrund ist stark und gleichmäßig vorzunässen.

Verarbeitungsschritte

 

  • Mit reinem Wasser zu einem kellengerechten Mörtel homogen anrühren.
  • Das Auftragen erfolgt durch scharfes Anwerfen mit der Kelle oder Aufziehen mit dem Ziehhobel.
  • Der Mörtel wird anschließend mit dem Aufziehhobel abgezogen - anziehen lassen und mit dem Reibbrett verreiben.
  • Der Putz ist mit geeignetem Farbanstrich zu versehen.