Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unserer Website bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

weber.rep 760

CERINOL Fix

weber.rep 760
weber.rep 760

Produkteigenschaften

Universell einsetzbarer Blitzzement für Montage-, Putz-, Mörtel- und Abdichtungsarbeiten

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

weber.rep 760 ist ein besonders vielseitiger Schnellbindezement für Betonfertigteile, Kunststein, Putz, Estrich oder Mauerwerk. Ideal zum schnellen Schließen von Löchern, zum Befestigen von Verblendungen, Heizkörpern, usw. Geeignet zum Abdichten von Sickerstellen in Kellern, Stollen, Schächten u.ä.

Produktbeschreibung

weber.rep 760 ist ein Schnellbindezusatz, verträglich mit allen Zementen nach EN 197.

Zusammensetzung

Anorganische Bindemittel-Kombination, Füllstoffe, Additive

Produkteigenschaften

  • vielseitig einsetzbar
  • sehr hohe Früh- und Endfestigkeit
  • keine Ausblühungen
  • innen und außen
  • früh belastbar
  • begehbar nach ca. 30 Minuten
Verarbeitungstemperatur> 1 °C
Biegezugfestigkeit nach 28 Tagen10,4 N/mm²
Biegezugfestigkeit nach 1 Tag10,1 N/mm²
Druckfestigkeit nach 60 Min.15 N/mm²
Druckfestigkeit nach 1 Tag40,3 N/mm²
Druckfestigkeit nach 28 Tagen54,1 N/mm²
Pulverschüttdichteca. 1,3 kg/dm³
Verarbeitungszeit3 Min. bis 8 Min. je nach Temperatur

Qualitätssicherung

weber.rep 760 unterliegt einer ständigen Gütekontrolle.

Allgemeine Hinweise

  • Der Schnellbindezement darf nicht mit Gips vermischt werden oder mit Gips in Kontakt kommen.
  • Nichteisenmetalle, z. B. Aluminium, Zink, Blei oder Kupfer nicht in direkten Kontakt mit dem Befestigungsmörtel bringen. Nichteisenmetalle sind zuvor mit einem porenfrei deckenden Korrosions-Schutzanstrich zu versehen.
  • Die Erhärtung ist temperaturabhängig und beginnt nach ca. 3 bis 8 Minuten. Das Erhärtungsende liegt bei 12 bis 15 Minuten.
  • Die hohe Bindekraft des Produktes ermöglicht den Zusatz von Sand. Der Erhärtungsvorgang wird dadurch kaum verlangsamt, jedoch nimmt die Festigkeit mit zunehmenden Sandverschnitt ab.
  • Alle angegebenen Eigenschaften beziehen sich auf eine Temperatur von +20° C ohne Zugluft und eine relative Luftfeuchtigkeit von 50 %.

Dokumentation

Produktdatenblatt (PDF)

Dokumente senden oder downloaden

Sie können das Dokument per Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Auftragswerkzeug:
Kelle

Farbe:
Zementgrau

Wasserbedarf:
je nach gewünschter Konsistenz

Durchtrocknungszeit:
Je nach Einsatz 12 Minuten bis 24 Stunden

Lagerung:
Bei trockener Lagerung im original verschlossenen Gebinde ist das Material min. 9 Monate lagerfähig.
 

je nach Anwendung : von 0,8 – 1,8 kg/dm³

Verpackungseinheiten

Gebinde Einheit VPE / Palette
Becher 1 kg 16 Stk./ Karton
Folienbeutel 5 kg 72 Beutel
Eimer 15 kg 44 Eimer

Verarbeitung

Untergrundvorbereitung

Sauber, saugfähig, ausreichend tragfest, frei von losen Teilen, grundsätzlich vornässen.

Verarbeitung

Mischvorgang

  • Mischungsverhältnis, je nach erforderlicher Konsistenz, 2 bis 3 RT weber.rep 760 und 1 RT Wasser.
  • Das Material muss schnell angemischt werden. Mischmenge auf die Verarbeitungszeit abstimmen (8 min.) Beim Anmischen entsprechende Wassermenge vorgeben. Bei Temperaturen unter + 5° C empfiehlt es sich, das Produkt mit warmem Wasser anzumachen, um die schnelle Erhärtung nicht zu hemmen.

Abdichten von Sickerstellen

  • 3 RT weber.rep 760 mit 1 RT Wasser zu einem plastischen bis steifen Mörtel anmischen. Schadensstelle möglichst tief, schwalbenschwanzförmig ausstemmen und Mörtel mit einer Kelle einzudrücken. Der Andruck der Kelle muss so lange erfolgen, bis der Mörtel angezogen hat.

Herstellen von Gießformen

  • 2 RT weber.rep 760 mit 1 RT Wasser angemischt ergibt eine dünnflüssige Gießmasse.

Ausbesserung von Beton- und Fertigbetonteilen

  • 2 bis 3 RT weber.rep 760 werden mit 1 bis 3 RT scharfem Sand verschnitten und mit Wasser zu einem plastischen Mörtel angemischt. Anschließend Aufbringen des Ausbesserungsmörtels.

Verarbeiten von Zementputzen auf feuchten, nicht saugendem Untergrund

  • Zugabe von ca. 15 bis 20 Gew.-% weber.rep 760 zum fertig angemischten Putzmörtel. Dadurch wird eine sofortige Standfestigkeit und Erhöhung der Wasserundurchlässigkeit erreicht.