Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unserer Website bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

weber.tec 944

EUROLAN FK Injekt 2

weber.tec 944
weber.tec 944

Produkteigenschaften

  • expandiert bis zum 10-fachen Volumen
  • verschließt Hohlräume, Risse und Poren
  • hohe chemische Beständigkeit

Schnellabbindendes 1-Komponenten Injektionsharz zur Abdichtung von Hohlräumen und Rissen in Beton und Mauerwerk

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

Zum Abdichten von Hohlräumen und Rissen durch Injektion in Beton und Mauerwerk bei z.B. Kellern, Fundamenten, Wasserbehältern, Kläranlagen, Kaimauern, Schächten, etc. Besonders geeignet für feuchte und nasse Bereiche.

Produktbeschreibung

weber.tec 944 ist ein farbiges, feuchtigkeitshärtendes, lösemittelfreies, 1-komponenten Injektionsharz auf Polyurethanharzbasis.

Zusammensetzung

wasserreaktives Polyurethanharz

Produkteigenschaften

  • expandiert bis zum 10-fachen Volumen
  • beständig gegen Seewasser, Salze, Benzin, Öle
  • wasserundurchlässig
  • verschließt Hohlräume, Risse und Poren
  • hohe chemische Beständigkeit
  • schnell abbindend
Aushärtezeitca. 48 Std.
Verarbeitungstemperatur>10 °C
Dichteca. 1,02 kg/dm³
Konsistenzflüssig
Temperaturbeständigkeit+ 70 °C bis + 80 °C
Flammpunktca.+ 200 °C
Reinigungweber.sys 992

Qualitätssicherung

weber.tec 944 unterliegt einer ständigen Gütekontrolle.

Allgemeine Hinweise

  • Injektionsbereiche müssen Feuchtigkeit enthalten, gegebenenfalls ist vorzunässen.
  • kraftschlüssige Verbindungen sind nicht zu erreichen.

Besondere Hinweise

  • Nicht mit anderen Baustoffen mischen.
  • Bei der Verarbeitung müssen Schutzbrille und Schutzhandschuhe getragen werden.
  • Für den Einsatz als Querschnittsabdichtung gegen kapillar aufsteigende Mauerfeuchte empfehlen wir weber.tec 940E bzw. weber.tec 946 einzusetzen.
  • Nachinjektionen können ggf. erforderlich sein.

Dokumentation

Produktdatenblatt (PDF)

Technisches Datenblatt

Sicherheitsdatenblatt und/oder DoP

Dokumente senden oder downloaden

Sie können das Dokument per Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Auftragswerkzeug:
Injizieren

Farbe:
Graugelb

Lagerung:
Bei trockener, frostfreier Lagerung im original verschlossenen Gebinde ist das Material min. 6 Monate lagerfähig.

ca. 0,2 kg/dm³

Verpackungseinheiten

GebindeEinheitVPE / Palette
Dose1 kg12 Stück/Karton
Eimer5 kg45 Eimer

Verarbeitung

Untergrundvorbereitung

  • Der Untergrund soll feucht, muss staub-. öl- und fettfrei sein.
  • Rissbereiche v- förmig aufweiten.
  • Rissbereiche mit Stahlbürste oder Schleifscheibe ca. 3-4 cm beidseitig des Risses reinigen. Das Ausblasen der Risse mit ölfreier Druckluft wird empfohlen.
  • In entsprechendem Abstand Löcher bohren und hochdruckgeeignete Schraub- oder Schlagpacker setzen.
  • Risse mit Epoxidharzmörtel weber.rep 766 oder mit mineralischem, schnell abbindenden Mörtel weber.rep 760 verdämmen. Der Mörtel muss ausgehärtet sein, bevor mit dem Verpressen begonnen wird.

Verarbeitung

Injektionsverfahren/Rissverpressung:

  • weber.tec 944  mit geeignetem Injektionsgerät und einem Druck von 10 bis 200 bar (je nach Gerät und Konstruktion)  in die Packer injizieren.
  • Bei konstantem Druck wird zum nächsten Packer umgesetzt und wieder injiziert. Spätestens 1 Stunde nach Abschluss der Arbeiten fördernde Teile mit weber.sys 992 reinigen.

Zugabe eines Beschleunigers:

  • Erforderlich bei Injektionen im Wasserbereich. weber.tec 944 S wird mit einer Zugabemenge von 0,5 bis 5 % in das Injektionsharz eingerührt. Material dann sofort verarbeiten. Reaktionsgeschwindigkeit ist abhängig von Wassermenge und Temperatur.